24.04.2014

Dieser Moment in dem Du Dein Herz und Deine Seele öffnest. Du Liebe herein lässt und dann merkst das es zu spät ist. Du in der Vergangenheit zuviel zerstört hast um einen Neuanfang zu beginnen. Du hast Dein Herz geöffnet und jemanden darin einen Platz gemacht, aber er will diesen Platz nicht mehr. 

05.04.2014

Mal ist man der Baum, mal ist man der Hund.... Aber ich finde egal was man gemacht hat oder eben auch nicht, man muss nicht immer der Baum sein. Momentan hab ich das Gefühl das mein Leben ins stocken gerät, der Weg des Lebens immer wieder auf der Suche nach Glück, Zufriedenheit und Geborgenheit versperrt wird von Steinsbrocken die so groß sind das ich Kilometerweit drum herum laufen muss. Sie sind zu hoch um darüber zu klettern und zu schwer um sie bei Seite zu räumen. Mir bleibt also nichts anderes übrig als drum herum zu laufen. 

 

Es kostet mich viel Zeit und Anstrengung und ab und an verliere ich den Weg aus den Augen und irre umher um ihn wieder zufinden. Ich erwarte nicht das große Glück, die Suche nach dem rettenden Ritter hab ich auch aufgegeben, aber ist es zuviel verlangt das andere Ihren Müll und Ballast nicht immer auf meinen Weg kippen damit ich weiter gehen kann? Ist es zuviel verlangt das sich andere um Ihre Felsbrocken so kümmern das sie mir den Weg nicht versperren? Warum kümmert sich heut zu Tage jeder nur um sich selbst ohne Rücksicht auf andere? 

08.03.2014

Blicke nicht zurück in die Vergangenheit und an das was Dich verletzt hat, konzentriere Dich auf das was kommt und mach das beste daraus... auch wenn es schwer fällt. Es heißt nicht umsonst wenn sich eine Tür schließt öffnet sich eine andere.

20.02.2014

Die Zeit heilt alle Wunden, das tut sie immer....irgendwann,... aber Narben bleiben dennoch zurück. Und jede Narbe verändert Stück für Stück Dein Leben!

18.02.2014

Immer wieder passieren Dinge die man nicht vorher gesehen hat und manchmal bricht eine Welt zusammen die gestern noch in Ordnung war. Eine Welt in der es sich aber diesmal nicht um Männer dreht bzw ist es diesmal nicht weil man einen Mann den man liebt verloren hat sondern etwas was einem viel wichtiger ist. Es beginnt mit einem kleinen Stein den man ins Rollen bringt und ruck zuck wird eine Lawiene daraus und man weiß nicht wohin um sich zu retten, man weiß nicht wohin um jemanden anderen Halt zugeben. Manchmal läßt der wichtigste Mensch in Deinem Leben Deine Hand los weil Du derjenige warst der den Stein ins Rollen gebracht hast oder zumindestens weil Du ihn nicht aufgehalten hast. Was macht man dann wenn man die Person nicht halten kann? Was soll man tun um doch noch seine Hand zuerreichen? Wo vorher noch Wärme, Licht, Fröhlichkeit und Vertrautheit war, wo man hin flüchten konnte, plötzlich Leere und Dunkelheit ist. Soll man diesen Schicksalsschlag einfach so hin nehmen?  

 

Kann man kämpfen um das was einen wichtig ist, wenn man dem anderen dann aber die Luft weg nimmt. Soll man um jemanden Kämpfen der einen aber selbst als Feind ansieht. Wo man früher noch zusammen gekämpft hat und jetzt alleine auf dem Schlachtfeld steht. Kann man jemanden beweisen und aufzeigen dass das was man hatte eigentlich von Bestand hatte und das es sich lohnt zu vertrauen? Ich kann nicht sagen vertrau mir wenn ich der jenige war der den Stein ins rollen brachte bzw derjenige war der den Stein nicht aufgehalten hat. Ich kann nicht sagen verzeih mir einfach, ich kann nicht sagen vergiss es, ich kann all das nicht sagen wenn der andere am Boden liegt. Ich kann nicht sagen steh auf und vergiss es wenn ich eine Mitschuld trage. Ich habe kein Recht dazu. Das einzige was ich tun kann ist warten, irgendwann gibt es eine Entscheidung wo der Weg der geliebten Person hin führt. Auch wenn es bedeutet das der Weg von mir weg führt...

16.02.2014

Wir sind alles Menschen und Menschen machen Fehler, manchmal muss man auch Fehler machen die einem dann einen neuen Weg auf zeigen. Einen anderen den man vorher vielleicht flüchtig wahrgenommen hat aber nicht daran gedacht hat diesen zu gehen. 

11.02.2014

Man lernt jemanden kennen, findet ihn attraktiv und kann nur noch daran denken das man mit ihm im Bett die Laken zerwühlen will... Was aber wenn der Typ bereits vergeben ist, soll man dann bedeutungslosen Sex haben? Hat eine Frau nicht oft den Gedanken oder die Hoffnung das er sich in sie verliebt? Ist man als Frau überhaupt in der Lage bedeutungslosen Sex zu haben? Wenn man verabredet nur eine Sex-Beziehung zu haben kann das funktionieren und was wenn sich auf einer Seite mehr entwickelt, der andere aber nur den Sex und den Spaß will? Kann es funktionieren die zweite Frau fürs Bett zu sein ohne das Gefühle im Spiel sind?

10.02.2014

Ist es Sinnvoll einem Mann vor zu spielen man sei glücklich nur damit es ihm gut geht? Oder soll man lieber sagen was Sache ist und ihm damit tief verletzen? 

22.01.2014

unverhofft...

Wenn ein Mann in Dein Leben tritt und sich ernsthaft interessiert und Dir die Welt zu Füßen legen würde und dies auch versucht zu tun, dann versuch ihn zu halten. Blick nicht zurück auf das was Du nicht haben kannst, sondern schau nach vorne was Du bekommen könntest. Ist es nicht vielleicht die Bessere Wahl die Vergangenheit Vergangenheit sein zulassen, die Gegenwart zu genießen und in eine positive Zukunft zu blicken? 

20.01.2014

Fakt ist, wenn er sich nicht bei Dir meldet, dann steht er einfach nicht auf Dich!! Also Kopf hoch, Krönchen zurecht rücken und vorwärts gehen. 

06.01.2014

Die Devise heißt "reiß Dich zusammen Mädchen", "lass Dich nicht davon runter ziehen". So ist das eben in Sachen Männer. Manchmal frag ich mich was vorgefallen ist das manche Männer so gefühlskalt sind. Ob Sie selber schon schlechte Erlebnisse hatten mit denen sie nicht zurecht kamen und aus diesem Grund abhärten und sich auf nichts neues einlassen....

Wenn dem so ist warum sind Frauen in diesem Punkt anderst, warum versuchen sie immer wieder sich auf etwas einzulassen und verschließen ihr Herz nicht?

06.01.2014

Vielleicht war es die Hoffnung oder nur der Wunsch, dass man dem anderen etwas bedeutet.

 

05.01.2014

Hab mich erneut zu einem Treffen hinreißen lassen. Und habe erneut für 5 Sekunden das Gespräch gesucht, die Antwort war die selbe. Ich habe mich aber tapfer zusammen gerissen und versucht mir nicht anmerken zu lassen, das es wieder wie ne Ohrfeige war nur dieses mal leider nicht im positiven Sinne.



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!